Lebensmittelüberwachung: Eine Aufgabe der Bundesländer

20.09.2016

Lebensmittelüberwachung: Eine Aufgabe der Bundesländer

Die Lebensmittel- und Veterinärüberwachung kontrolliert jährlich 400.000 Betriebe in Deutschland Für die Lebensmittelüberwachung sind in Deutschland die Bundesländer verantwortlich. In den meisten Bundesländern ist die Organisation der Lebensmittelüberwachung in drei Stufen gegliedert: Auf oberster Stufe koordiniert das zuständige Ministerium die Überwachung. Darunter leisten die Regierungspräsidien oder Bezirksregierungen die Fachaufsicht über die Überwachungsbehörden der Kreise und kreisfreien Städte. Diese Ämter für Lebensmittel- und Veterinärüberwachung führen schließlich die Kontrollen vor Ort aus.

link